Urlaub: 08.-23.08.2020

Ich stehe Ihnen zu den gewohnten Ordinationszeiten weiter zur Verfügung.
Selbstverständlich können Sie per Telefon oder Email (jederzeit) mit uns in Kontakt treten. Ich rufe verlässlich zurück!

Neurodermitis

Dr. Lydia Mairl – Behandlung von Neurodermitis im Kinder- und Jugendalter in Salzburg

Neurodermitis oder atopische Dermatitis ist eine schubweise verlaufende, mit quälendem Juckreiz einhergehende Hauterkrankung, deren Ursachen und Verlauf sehr vielschichtig sein können. In meiner Praxis in Salzburg berate ich Sie als Elternteil umfassend hinsichtlich möglicher Therapiemaßnahmen und nehme im Bedarfsfall weitere allergologische Austestungen vor.

Neurodermitis erfordert eine spezielle Hautpflege

Die Ursachen für Neurodermitis sind noch nicht restlos geklärt. Eine erbliche Veranlagung dürfte das Ausbrechen der Krankheit jedenfalls begünstigen. Häufig besteht ein Zusammenhang mit anderen allergischen Erkrankungen und Lebensmittelunverträglichkeiten. Schließlich können auch belastende Ereignisse Krankheitsschübe auslösen. In manchen Fällen bildet sich die Neurodermitis von selbst zurück. Dort, wo dies nicht der Fall ist, muss von medizinischer Seite gegengesteuert werden. Neben kontinuierlicher Hautpflege mit speziellen Salben und Cremes besteht die Neurodermitis-Therapie in der Vermeidung auslösender Faktoren (soweit möglich) und in der Akutbehandlung mit antientzündlichen Wirkstoffen. Abhilfe schaffen können weiters antiseptische Therapien, Auslassungsdiäten, spezifische Immuntherapien oder Kuraufenthalte.

Kontaktieren Sie uns

Welche Symptome verursacht Neurodermitis?

Neurodermitis äußert sich durch trockene, leicht schuppende, gerötete Haut. Charakteristisch ist der quälende Juckreiz, der besonders häufig in den Abend- und Nachtstunden auftritt. Bei Säuglingen wird als Frühanzeichen manchmal ein Milchschorf auf dem Kopf und/oder im Gesicht beobachtet. Im Zweifelsfall rate ich Ihnen zu einem Besuch in meiner Ordination, wo eine verlässliche Abklärung erfolgt.